Das letzte Spiel der Hinrunde war bereits mehrfach wegen Demo und Wetter ausgefallen. Unbedingt wollten die Jungs Herbstmeister werden, aber sie waren auch vor Sechtem gewarnt. Imerhin sollte es gegen den Tabellendritten gehen, der bisher erst 13 Gegentore hatte.

Und tatsächlich begann das Spiel fast ungewohnt. Normalerweise geht es von Anfang an in Richtung Tor des Gegners, doch Sechtem kombinierte im Mittelfeld sehr gefällig und hat unsere Jungs zunächst ein paar Rätsel aufgegeben. Doch bald übernahmen sie die Regie und das Spiel verlagerte sich in die "richtige" Richtung. Früh konnte KAis nach herrlichem Pass von Carlos das 1 : 0 erzielen (nach etwa 5 Minuten). Danach kam die Zeit von Nico. Bis jetzt wei ich nicht, wie er das 2 : 0 erzielte, von der Grundlinie spitzelte er den Ball ins Tor, es folgten das 3 : 0 und das 4 : 0 von Nico, was einen astreinen Hattrick bedeutete. Das SPiel lief nun und es hätten noch deutlich mehr Tore fallen können, aber wie immer war die Chancenauswertung mangelhaft. Allerdings konnte Dominik B. noch vor der Pause auf 5 : 0 erhöhen.

Mit dem Pausengang erhielt ein gegnerischer Spieler die rote Karte wegen Beleidigung. Gegen nur noch 10 Gegner hatte die Mannschaft nun noch leichteres Spiel, verlor aber mehr und mehr die Ordnung im Spiel und versäumte es letztlich ein noch höheres Ergebnis zu erreichen. Die restlichen Tore fielen zwangsweise, auch wenn erwähnenswert war, dass Dominik B. endlich mal eine Ecke mit Kopfball zum Tor verwandelte, noch mal Nico zum 7 : 0 und Carlos mit Kopf auch nach einer Ecke zum 8 : 0 Endstand waren die restlichen Torschützen.

Fazit: Ein stark beginnender Gegner wurde früh kalt erwischt und hat daraufhin seinen Faden verloren, die Endenicher wurden immer stärker und siegten letztlich auch verdient in dieser Höhe.

Aufstellung: Tor: Malte, Abwehr: Matthias, Adrian, Mert, Mittelfeld: Justin, Kais, Leo, Carlos, Kilian, Stefan, Sturm: Nico, Dominik A., Dominik B., Tim