Das Team unbeeindruckt und quasi im Gegenzug der 1:1 Ausgleich. Durchatmen neu starten , das Spiel beginnt wieder bei Null. Wir weiter spielerisch besser, doch ein Fehler im Mittelfeld stoppte unsere Vorwärtsbewegung, schnell gespielt von Pech und schon laufen wir erneut einem Rückstand hinterher. Aber Kopf hängen lassen oder aufgeben kannten wir heute nicht. Im Gegensatz zu Mittwoch wollen wir heute, und erzielen kurz vor der Pause den schön und gut herausgespielten Ausgleich. Halbzeit, der Ausgleich zu einem perfekten Zeitpunkt. Kilian und ich sprechen die 'Geschenke' an ,was bei den ein oder anderen zu Tränen 'zwang'. Doch müssen wir die Fehler ansprechen, damit gelernt wird und derjenige sich die Situation reflektieren kann und es beim nächsten Mal besser macht. Wir starten in Hälfte 2 und spielen anfangs fast dominant, durch Auswechslungen manchmal etwas Hektik drin,doch alles in allem.......gut. Wir spielen wieder steil und erzielen endlich mal die Führung.....gutes Gefühl nach 2 Rückständen. Es folgt noch das 4:2 und wir dachten heute brennt nichts mehr an . Naja ,wir dachten. Ein weiterer Fehler unsererseits und Pech kam glücklich zum 4:3 Anschluss. Nun wieder Hektik, vollkommen unnötig. Pech nun mit 1-2 Chancen, aber dann nehmen wir ein Geschenk der Pecher auch mal dankbar an und beenden den Anlauf des Gastes mit dem 5:3. Abpfiff, die ersten 3 Punkte dieser Saison im Sack und weiter an das Gute glauben. Mir haben meine verdienten 4 Bier heute besonders gut geschmeckt, DANKE.
Gruß Schösch