Kurz und knapp...

Bereits am Samstag gab es für die Erste eine Enttäuschung im Auswärtsspiel beim SC Rheinbach.
Die Führung der Rheinbacher per Handelfmeter (38.) konnte Krebel in der 58. Minute ausgleichen.
Die drei Punkte blieben in der 91. Minute in Rheinbach.

Die Zweite holte sich drei Punkte beim Bröltaler SC.
Die Gastgeber, die stark eingeschätzt werden mussten sich durch den Treffer von Dennis Schmitz (61.) geschlagen geben.
Ein historischer Treffer und Sieg für eine zweite FVE-Mannschaft beim ersten Auftritt in der Bezirksliga.

Ebenfalls etwas ganz Neues gab es im Rheindorfer Kessel zu sehen. Die neu gegründete dritte Mannschaft unterlag zwar mit 2:5 dem TV Rheindorf II, wusste aber durch gute Ansätze und Einsatz zu gefallen.
Die Führung des TVR (22.) konnte Tobias Kron (35.) ausgleichen. Der TVR konnte dann auf 5:1 davonziehen (45./52./62./72.) ehe Dennis Pleines durch einen Foulelfmeter (82.) verkürzen konnte.