22 Sekunden , besser geht's kaum.
Dann also los,schnell die Chance zum Doppelpack, doch leider vergeben wir 2 mal knapp.
Das Spiel nun etwas ausgeglichener, doch Endenich weiter besser, meist sehr wach und schnell reagierend auf unsere Anweisungen von draußen . ( Ist nicht immer der Fall gewesen  ).
Zwischendrinne müssen wir leider immer mal wieder Geschenke verteilen , doch geht's heute zum Glück nit in de Butz.
Nach einem missglückten Freistoß Robin's leichtes Getummel vor dem Herseler Tor, Karim bekommt die Pille und drückt ihn über die Linie.
2:0   
Halbzeit
Ruhige Ansprache unsererseits, es gab auch nur einige,dafür aber teils eklatante Fehler anzusprechen und zu versuchen, diese in Hälfte 2 abzustellen.
Es beginnt, Endenich direkt wieder voll da und druckvoll nach vorne.
Ecke Robin, Karim in der Mitte und überlegt in die lange Ecke eingeschoben.
3:0 , der Drops ist gelutscht .
Nun Zeit zum Fußball spielen, doch wir meist zu oft mit dem Kopf durch die Wand,zu zentral und die Flügel zu selten bedient.
Aber wenn doch ......taten sich wunderschöne Spielzüge auf.
Eine weitere Ecke Robin's auf den Rücken von Atilla besorgte das 4:0, ehe der schönste Spielzug des Tages folgte.
Ballgewinn kurz vor der Mittellinie,  Robin schickt Jannis rechts raus, der aus vollem Lauf hoch in die Mitte wo Atilla volley seinen Doppelpack schnürt .
5:0 der Endstand.
Ein besonderes Lob heute dem ganzen Team.
Sven( heute wacher als sonst,meist souverän)im Tor. In der Abwehr mit Moritz(viel Laufarbeit und irgendwie motivierter als sonst),Fritzi(wie gewohnt Mrs Zuverlässig),Basti(heute leider nicht ganz so stark,aber unermüdlich im Einsatz)und Felix(gewohnt sicher und knallhart im Abwehrzentrum,mit Drang nach vorne)die wenig bis gar nichts anbrennen ließen.
Mit Robin( Mittelfeldmotor und 2 Assists),Atilla(Doppel Torschütze und gut organisiert)und Köbi ( Man of the Match und perfekter Sechser) die im Mittelfeld gut zusammen arbeiteten.  Und mit Karim (Doppel Torschütze und meist da wo er gebraucht wird),Jannis( in Hälfte 1 rechts außen stark und in Hälfte 2 als rechter Außenverteidiger Bombe) und Dekan( der unermüdliche Außenbahnflitzer mit vielen Ballgewinnen und stark sein Drang in die gegnerische Zonen).
Auch die Ergänzungsspieler Raul( neu dabei ,aber schon mit guten Aktionen nach vorne), Markus( musste den starken Köbi ersetzen und machte seine Sache zumeist auch gut) und Severin( der in den letzten 5 Minuten hinten links auch nichts mehr anbrennen ließ) ließen kaum ein Leistungsgefälle zu.
Alles in allem ein gelungener Rückrundenstart der 2006er Männer