Bei sommerlichen Temperaturen hatte die F2 deutliche Anlaufschwierigkeiten. So musste das Team kurz nach dem Anpfiff das 0:1 gegen VTA Bonn hinnehmen.
Kurz darauf kamen unsere Gegner wieder gefährlich vors Tor – 0:2. Danach wachte die F2 auf.
Lennart setzte sich auf der rechten Seite durch, zog ab und Mathias schob den Abpraller locker ins Tor.
Kurz darauf hatte die F2 eine Ecke, die Soufian in die Mitte brachte. Coco stand frei und der Ausgleich war hergestellt. Danach war Halbzeitpause.
Die zweite Halbzeit begann aber leider wie die erste. Die in den Zweikämpfen körperlich überlegenen Gäste gingen wieder in Führung.
Dies war aber ein kleiner Weckruf für die F2. Alex dribbelte sich auf der rechten Seite durch und passte herrlich in die Mitte.
Dort stand Mathias goldrichtig und machte das 3:3. Jetzt legte die F2 einen kleinen Zwischenspurt ein. Alex machte die erste Führung des Spiels für die Endenicher klar, ehe Mathias mit seinem dritten und vierten Tor auf 5:3 bzw. 6:3 erhöhte.
Unsere Jungs und Mädels waren dann gut im Spiel und hatten mit Klara und Zakaria weitere Chancen, den Vorsprung auszubauen. Kurz vor Schluss erzielten die Gästen noch ihren vierten Treffer. Danach kam der Schlusspfiff und das 6:4 war nach hartem Kampf unter Dach und Fach.
Am kommenden Mittwoch kommt es zum Spitzenspiel in Rheindorf. Auch hier wird wieder eine sehr gute Mannschaftsleistung notwendig sein, um ggf. die Tabellenführung von den Rheindorfern zu erobern.
Sportliche Grüße
Tobias