Am ersten Spieltag der Frühjahrsrunde haben wir wieder Röttgen zu Gast, die die bisherigen zwei Partien der Hinrunde knapp für sich entscheiden konnten.
Das Spiel beginnt etwas wuselig und es ist eher Zufall als Fußball was die Kinder spielen.
Wir bekommen als erste etwas Ordnung ins Spiel und Alex kann das 1:0 markieren.
Dann kommen aber die Rot-Weißen besser ins Spiel und machen recht kurz hintereinander 3 Tore. So schnell kann man deutlich zurück liegen.
Dann ein schöner Spielzug der Endenicher und Soufian schießt den Anschlusstreffer zum 2:3. Leider bekommen wir noch ein Tor, bevor es mit 2:4 in die Pause geht. Nach aufmunternden Worten gehen wir nun etwas konzentrierter zu Werke und belohnen uns mit dem 3:4 durch einen sehr gut aufspielenden Matthias.
Dann kommt die Zeit unseres Jokers Joris. Kaum eingewechselt, drängen wir weiter nach vorn und Joris macht den Ausgleich und bringt uns kurz danach mit 5:4 in Führung. Jetzt hat Röttgen eine schwache Phase, die wir ausnutzen. Alex trifft fünf Minuten vor Schluss zur 6:4 Führung. Das wird doch reichen, oder etwa nicht? Röttgen wird aber wieder stärker und drückt uns hinten rein. Wir kassieren das 6:5 und – unglaublich – auch noch den Ausgleich. Was für eine spannende Partie. In der letzten Minute haben wir das Glück der Tüchtigen und unser hervorragender Keeper Lars kann den Spielstand halten. Im Gegenzug kommen wir noch einmal vor das gegnerische Tor und der Joker Joris knippst das 7:6.

Puh, Glück gehabt. Ein spannendes und ausgeglichenes Spiel gegen ebenbürtige Röttgener.

Wir freuen uns auf die nächste Herausforderung, auswärts gegen JSG Beuel nächsten Samstag.

Mit sportlichen Grüßen
Arno