Aufgrund der Ferien verlegten wir das Spiel von letzten Samstag auf heute Abend, Flutlichtatmosphäre. Wir, gut eingestellt und mit dem Motto heute, saubere Pässe zu spielen und den Gegner früh anzulaufen. Desweiteren sagte ich allen Jungs ihren 1. Gedanken umzusetzen, gar nicht lange zu überlegen , sondern Taten sprechen zu lassen. Die ersten 10 - 15 Minuten ein Spiel auf Augenhöhe, doch mehr Ballbesitz für die 2006er Männer. Dann ein Fernschuß von Ramon, der Torwart kann den Ball bei den Platzverhältnissen nicht festhalten und Atilla ist da und staubt zum verdienten 1:0 ab. Jetzt hieß es nicht, wie so oft, nachzulassen, und vor allem nachzulegen. 7-8 Minuten später einen Angriff von Preußen abgewehrt, Mo auf Karim, Flanke hoch vor's Tor und Atilla nickt zum 2:0 ein. Halbzeit, die Stimmung gut, aber ich warnte das hier noch nichts gewonnen ist. Ramon raus , Jannis rein. Wach sein war angesagt , doch leider fielen uns die ersten 10 Minuten schwer, und wir bauten Preußen damit regelrecht auf. Aber mitten in die Drangphase der Gäste bekam Atilla den Ball 20 Meter vorm Tor und hämmerte ihn unter die Latte zum 3:0. Der Drops war gelutscht und wir zeigten immer öfter unsere Klasse, an die so mancher schon nicht mehr geglaubt hatte. Einen Schuss aus 18 Metern flach auf's Tor, der Torwart nicht ganz bei seiner Sache und Atilla schnürte seinen Viererpack. Nun alle super selbstbewußt, doch ließen wir uns in den letzten 5 Minuten etwas die Butter vom Brot nehmen. Etwas Unordnung in der Defensive und  Preußen machte mit dem ersten richtigen Torschuss in der 2. Hälfte den Ehrentreffer. 4:1 auch der Endstand, und somit zu Gast am 24.11. der SSV  Merten zum nächsten Schritt nach Berlin. Alle Spieler heute top.
Aufstellung: Ramon (31.Jannis), Atilla(51.Leo), Karim(56.Alex), Köbi, Faris, Moritz(56.Severin), Robin, Basti, Tristan