Im letzten Spielbericht habe ich die Kinder schon versehentlich in die Ferien verabschiedet und nicht an das Spiel gegen Alfter gedacht.
Nun ist es soweit und die Kinder spielen auch so als ob schon Ferien wären.
In der Vorbesprechung erinnern sich die Kinder an den Erfolg der Hinrunde und spekulieren über die Höhe ihres grandiosen Sieges.
Die Trainer halten dagegen dass Alfter nicht ungefährlich ist. Dann geht es los.
Schon nach wenigen Minuten liegen wir 1:0 hinten. Das ist ein Weckruf für die Mannschaft. Die Kinder merken dass es wohl doch kein einfacher Gegner ist.
Der FVE kommt ins Spiel und der Ausgleich durch Soufian ist die Belohnung für den Einsatz. So langsam merkt man aber dass nicht alle gelb-schwarzen so spritzig sind wie Alfter. Das 2:1 und 3:1 ist die Folge. Dank Soufian kommen wir auf 3:2 heran und wir schöpfen wieder Hoffnung. Doch heute sind wir hinten nicht gut sortiert und vorne ist ein Stürmer nach einer Erkältung wohl noch nicht ganz fit und kann kaum Akzente setzen.
Zwei weitere Tore fallen für Alfter bevor Soufian einen Freistoß mit Wucht und mitsamt gegnerischem Torwart zum 5:3 ins Netz hämmert.
Auch nach der Pause sind unsere Kicker nicht frischer. Vier weitere Tore fallen für Alfter, wobei unser Torwart noch ein paar weitere brandgefährliche Bälle festgehalten hat. Aber unsere Abwehr geht den Gegner oft nicht entschieden genug an oder ein hoher Weitschuss fällt ins Tor oder ein Ball wird unhaltbar abgefälscht.
Entlastung vorne und gute Kombinationen sind bei uns selten zu sehen. Soufian kann noch auf 9:4 verkürzen aber am Ende gehen wir mit 11:4 vom Platz.
Endlich Ferien, jetzt aber wirklich.

Sportliche Grüße Arno