68 Teams - ein Sieger - und der heisst FV Bonn-Endenich 1908.
Der FVE holt nach 2008 zum zweiten mal nach 1945 den Bonner Kreispokal.
Die knapp 500 Zuschauer sahen in den ersten 20 Minuten eine typische Phase des Abtastens.
Anschließend hatte der FVE vor dem Seitenwechsel zwei hochkarätige Chancen zur Führung.
Es ging torlos in die zweite Halbzeit.
Nach dem Aufenthalt in der Kabine war der FVE weiterhin die aktivere Mannschaft.
Selcuk Alagöz löste durch eine feine Aktion in der 50. Minute den Knoten und brachte den FVE verdient in Führung.
Per Kopf erhöhte Kapitän Tobi Roth in Minute 62 zum 2:0.
Wer jetzt auf eine Reaktion des Mittelrheinligisten wartete, wurde enttäuscht.
Friesdorf fand keine Mittel gegen die Abwehrreihe des FVE.
So stand am Ende ein vollkommen verdienter Sieg der Endenicher, der bei besserer Chancenauswertung durchaus höher hätte ausfallen können.

Bereits morgen (04.10.2017) fndet die Auslosung zum FVM-Pokal statt.
Die Auslosung ist ab 19:00 Uhr live auf Facebook zu verfolgen.
Der FVE hat als Pokalsieger ein garantiertes Heimrecht.