Anstoß pünktlich um 14.15 Uhr und der Ball rollte los. Alles noch was ungewohnt aber die Linie wurde schnell gefunden. Ein meiner Meinung nach zu Unrecht gepfiffener Freistoß an der Strafraumgrenze  ermöglichte Röttgen die erste Chance, die sie wunderschön im linken Winkel direkt unterbringen konnten.
Egal, abhaken, nix passiert und weiter spielen. Genauso gingen die 2006er Männer das an und erarbeiteten sich ihre Chancen. Köbi hielt die Abwehr zusammen, sprach mit seinen Mitspielern , nur leider noch zu oft im Eins gegen Eins hinten drin, doch auch dies meist souverän. Faris und Karim sehr laufstark und aufopferungsvoll einbringend auf ihren Außenbahnen.So erspielten wir uns den 1:1 Ausgleich, Faris über rechts in den Rückraum, Leo und Robin verpassen aber Matteo vollendet den Angriff geschmacklos satt ins Netz. Nun sind *wir* am Drücker, spielen ansehlichen Fußball, aber es sind doch noch einige Baustellen die es gilt im Training abzuarbeiten. Halbzeit, keine Wechsel bei uns die Motivation groß heute einen Sieg einzufahren. Die 2006er Männer starten wieder gut, doch nutzen leider ihre gut herausgespielten Torchancen noch nicht.
Es kommt wie es kommen muss, Röttgen setzt einen schnellen Konter über ihre rechte Seite und verwandeln eiskalt ins kurze Eck. Blöd für uns, aber sehr effektiv von Röttgen. Doch die Köpfe unserer Jungs blieben oben und weiterhin fokussiert auf unser Fußballspiel. Wir schalteten also 2 Gänge hoch und Matteo schnappte sich den Ball und ließ einen hart geschossenen Flatterball los ,den Röttgens Keeper, der kurz zuvor noch einen Ball von Matteo in Weltklasse Manier rausfischte, unter den Armen durchflutschen ließ. 2:2 , wieder einen Rückstand aufgeholt. Doch wir wollten mehr, unsere super Leistung heute mit 3 Punkten besiegeln, und so spielten wir weiter nur in eine Richtung.......nach *vorne*.
5 Minuten vor Schluss gab's nen Eckball für uns.
Matteo hart auf's kurze Eck, Robin kommt Hüfthoch reingeflogen und köpft die 2006er Männer zum hochverdienten 3:2 Heimsieg.
Alle Spieler heute auf dem Platz  ( Sven, Köbi, Markus ©, Felix, Robin, Faris, Karim, Leo ( 48. Basti ) und Matteo haben heute einen fantastischen Eindruck hinterlassen, aber auch die Spieler ( Anas,Jakob,Jannis und Mimoun) die heute leider nicht zum zug gekommen sind gehört ein dickes Lob.
Und ich hoffe das alle den Kampf um die Plätze annehmen, den nur *wir* alle zusammen können stark sein.
Maat et, schöne Gruß

Schösch