Der FVE steht, wie im letzten Jahr, im Bonner Pokalfinale.
Gegen den Mittelrheinligisten VfL Alfter gelang ein 2:1 Heimsieg.
In Hälfte eins agierten die Gäste überlegen und kombinationssicher. Der FVE besann sich auf Konter und beide Teams hatten Chancen zur Führung.
Nach der Pause ging Alfter in der 47. Minute in Führung.
Endenich agierte nun mutiger und kam durch Menzler nach einem Heber über den Keeper in der 58. Minute zum Ausgleich.
Danach waren die Hausherren besser im Spiel. Von Alfter kam nicht mehr viel und Sanzone krönte den Abend mit dem 2:1 Siegtreffer in der 80. Minute.
Nach 95 Minuten war Schluss und die Gelb-Schwarzen konnten jubeln.
Glückwunsch zu diesem Sieg an die Jungs !

Im Finale geht es am 3.10. im Sportpark Nord gegen den FC BW Friesdorf.
Zugleich ist der FVE für den Bitburger Pokal auf Verbandsebene qualifiziert und der Schreiber träumt mal wieder vom Los Fortuna Köln oder Alemannia Aachen.

Kurz nach dem Anpfiff

Tribüne gut besucht