Durch einen nie gefährdeten und eindrucksvoll herausgespielten 10:0 Sieg beim A-Liga Aufsteiger Germania Hersel zieht der FVE ins Achtelfinale des Kreispokals ein.
Die Treffer teilten sich Sanzone (2), Reschke (2), Herschbach (2), Daniel Schmitz, Quatta, Hartmann und Kapitän Roth per Foulelfmeter.
Im Achtelfinale trifft der FVE auswärts auf den A-Ligisten BSV Roleber.

Achtung-geänderte Anstosszeit: Anpfiff in Roleber ist am kommenden Donnerstag, den 24.08. um 19:30 Uhr.

Sollte der FVE dort gewinnen geht es im Viertelfinale erneut auswärts gegen den Sieger aus RW Merl - 1.FC Rheinbach.