Fortuna tat sich im Spielaufbau schwer gegen hoch motivierte Gastgeber. In der 22. Minute belohnte dann Gabriel die Mannschaft indem er sich von der Außenverteidigerposition kommend sehenswert durchsetzte und mit einem wuchtigen Linksschuss der Tor-Misere auf dem heimischen Kunstrasen ein Ende bereitete. Mit der Führung im Rücken spielten die Endenicher jetzt noch sicherer, konnten aber bis zur Pause keinen weiteren Treffer markieren. Für die zweite Halbzeit nahm sich die Mannschaft  vor nochmal eine Schüppe drauf zu legen und das Spiel zügig zu entscheiden. Stattdessen musste sie aber in der 57. Minute den Anschlusstreffer aus stark abseitsverdächtiger Position hinnehmen. Die Gastgeber ließen sich aber nicht aus dem Konzept bringen und drängten auf die erneute Führung. Nach zehn Minuten gelang dies dann durch einen Doppelpack von Thomas. Beide Treffer aus spitzem Winkel und jeweils aufgelegt von Jan, innerhalb von nur 2 Minuten. Die Fortunen versuchten zwar alles um wieder zu verkürzen, aber die Endenicher hielten mit großem kämpferischen Einsatz dagegen. Kurz vor Schluss gelang sogar SvenT noch ein sehenswerter Treffer, der aber leider wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht gegeben wurde.

Damit beendet die Endenicher A-Jugend nun endlich ihre Niederlagenserie, nachdem sie in Ippendorf einen sicher geglaubten Sieg hergeschenkt und am letzten Wochenende unglücklich mit 0:1 gegen Volmershoven unterlegen war. Heute war Endenich das bessere Team, agierte mannschaftlich weitgehend geschlossen, kämpferisch stark und endlich auch im Abschluss erfolgreich.

Achim

Aufstellung: Calli, Gabriel, Anno, Nils, DennisS, Steven, Jan, Malte, Kilian, Pascal, Thomas, Christoph, Marcel , Benni, SvenT

>>> FVE - Fortuna <<< >>> Beginn 1. Halbzeit 18/03/2017 17:21:11 <<<

  1. Min: 1:0 : FVE : Gabriel

>>> Ende 1. Halbzeit 1:0 18/03/2017 18:06:52 <<<

>>> Beginn 2. Halbzeit 18/03/2017 18:20:14 <<<

  1. Min: 1:1 : Fortuna
  2. Min: 2:1 : FVE : Thomas
  3. Min: 3:1 : FVE : Thomas

>>> Ende 2. Halbzeit 3:1 18/03/2017 19:8:11 <<<