Der Trainer ( also ich ) tickte mal wieder aus weil wir Lessenich bei Ballannahmen zuguckten, anstatt sich aktiv am Spielgeschehen zu beteiligen. Ich holte mir zur Beruhigung erstmal nen Kaffee.
Wie gesagt spielerisch nicht gut drauf aber kämpferisch äußerst engagiert kamen wir so langsam in die Partie und schafften letztendlich durch Faris den verdienten Ausgleich. Nun wurde ein wenig der zuletzt vermissten Spiellaune erzwungen und Köbi konnte einen langen Ball stark erlaufen und vor dem Tor quer spielen wo Karim den Fuß hinhielt und unsere 2:1 Führung erzielte. Nun konnten die 2006er Männer etwas Druck aufbauen, aber ein weiterer Torerfolg blieb aus. Halbzeit
Wir sprachen die Fehler der ersten Hälfte an und gaben Anweisungen wie die zweite Halbzeit anzugehen ist.
Aber, erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.
Wieder teilweise Chaos , Hektik, falsche Laufwege.
Das Highlight der zweiten Hälfte definitiv von Matteo, der erst den Ball kläglich verliert, dann aber sofort nachsetzt und den sicher geglaubten Ausgleich der Lessenicher von der Linie kratzt.
Wie gesagt der Kampf und Einsatz stimmt, leider nicht das Spiel ohne Ball.