Am Dienstag unser Gruppenspiel im Sparkassencup nach katastrophaler erster Hälfte die unnötige Niederlage noch durch ambitioniertes Auftreten in Hälfte zwei in Grenzen gehalten, ging es heute zum Spitzenspiel gegen Ippendorf. (Die Niederlage am Dienstag nehme ich auf meine Kappe zwecks falscher Motivation meinerseits). Heute die ersten 10 Minuten TOP  gespielt und sehr gut eingestellt. Das Offensivspiel heute noch stärker angetrieben durch Verschiebung von Robin vor die Abwehr. Aber leider nach unserer 1:0  Führung durch eine super abgeschlossene Aktion durch Karim fiel unser Spiel auseinander. Wie Dienstags zuvor waren wir nur Zuschauer bei jeder Aktion der Ippendorfer. Keine Nähe zum Gegner, tatenloses Zuschauen bei gegnerischer Ballannahme, keine Ordnung. So wird es nichts mit Platz zwei und der Quali für die D Sondergruppe. So gewinnen wir auch kein Spiel mehr. Zum Fußball spielen gehört halt  laufen, untereinander reden und der nötige Ehrgeiz. Keine Ahnung wie ich das in naher Zukunft vermitteln kann. Zum wiederholten Male belohnen sich die Kinder nicht und zum wiederholten Male müssen wir sagen: abhaken und weitermachen. Ich persönlich hake den zweiten Platz ab. Wir sollten uns auf den Kreispokal konzentrieren (Halbfinale) und das Weiterkommen im Sparkassencup.
Gruß Schösch