Die 2 . Hälfte begann so wie wir das besprochen hatten. Der Druck unserer Mannschaft nahm zu und wurde schließlich mit der 2:1 Führung belohnt. Danach lief es. Das Publikum wurde angesteckt vom Kampfgeist der 2006er Männer und brüllte das Team immer wieder nach vorne. Durch herrliche Spielzüge wurde das Spiel mit dem 3:1 und 4:1 entschieden. Ich nenne heute extra keine Namen, da die MANNSCHAFT das Spiel und die Meisterschaft gewonnen hat.

Und ich betone die MANNSCHAFT, weil jeder für jeden kämpft, sich jeder mit dem anderen freut. So sind wir ein eingeschworener Haufen geworden.
GLÜCKWUNSCH zur MEISTERSCHAFT 2015/16
Ein 'kleiner' Wermutstropfen zum Schluss. Leider hört Andreas nach dieser Saison auf, er schafft es durch seinen Hausbau leider zeitlich nicht mehr. So flossen nach Bekanntgabe nicht nur Freudentränen wegen der erreichten Leistung, sondern auch Tränen des Schmerzes.
VIELEN DANK LIEBER ANDREAS, für 4 wunderschöne Jahre, unvergessene Momente und Erlebnisse. Diese Meisterschaft ist auch für DICH.
DANKE SCHÖN