Start des zweiten Abschnitts und wir spielten fast genauso weiter. Merten hatte etwas umgestellt und übte nun mehr Druck übers zentrale Mittelfeld aus.
Es dauerte kurz und wir hatten uns drauf eingestellt.
Wieder ein zwei gute Chancen unsererseits, doch leider kein Treffer .
Und so kam es wie es ist im Fußball, machst de vorne die Dinger nicht fängst du dir einen.
Wir bekommen den Ball vor unserem Tor nicht weg und nach langem Gestochere landet der Ball irgendwie im Netz.
Mist........doch nun bitte nicht wieder auseinanderfallen und weiter an sich glauben.
Und das machten wir, zwar manchmal hektisch, doch eigentlich immer hochkonzentriert.
Wir hatten noch einige gute Chancen, Merten hatte ca 5 Hundertprozentige, doch liegt deren Schwäche genau wie bei uns im Abschluss.
Am Ende etwas Glück gehabt, doch hätten wir kurz nach der Pause auf 2:0 erhöht wären wir als Sieger vom Platz gegangen .......Hätte, hätte, Fahrradkette.
Auswärtspunkt bei einem der Favoriten geholt auch noch eine Super Partie abgeliefert , auf die sich weiter aufbauen läßt.
Stolz, stolz und nochmals stolz

Gruß Schösch