Ein echtes Endspiel um die Meisterschaft gab es aufgrund der Tabellensituation auf dem Endenicher Grün. Als Tabellenführer empfingen wir den direkten Verfolger Preußen Bonn. Der Sieger sollte Meister werden. 28 Grad, blauer Himmel, das gelb-schwarze Trikot sitzt.
Der Gegner stimmte sich in der Kabine mit AC/DC auf das Spiel ein. Kann man machen. Wir beließen es bei den traditionellen Aufwärmübungen. Das sehr faire Spiel ist schnell erzählt. Mit einer der besten Saisonleistungen, waren wir jederzeit Herr im eigenen Haus. Die Abwehr ließ nicht wirklich eine Chance zu, die Stürmer (und auch der Torwart!) trafen insgesamt 4-mal zum 4-0 Endstand. Auch wenn nicht jeder Spieler gleiche Spielanteile hatte, ist es ein Sieg der gesamten Mannschaft. Nach dem Abpfiff folgte Erleichterung und grenzenloser Jubel bei den Trainern und den zahlreich vertretenen Eltern. Das haben sich die Jungs auch genauso verdient. Glückwunsch!
Stefan