Anas und Tristan im Sturm als Wirbler, Zerstörer und Ballbesitzbehauptler.
Es ging gut los, nach nach gut 15 Minuten lagen wir durch einen Doppelschlag Karims (einmal im Doppelpass mit Anas und den darauf folgenden Abstauber und zum zweiten nach super Dribbling Tristans links außen, Rückpass auf Matteo,weiter zu Karim und er alleine abgezockt ins kurze Eck) mit 2:0 in Führung.
Leider konnten wir nicht nachlegen und erlaubten uns Ende der 1. Hälfte mal wieder eine Pause, die, nachdem wir den Ball vor dem eigenen Tor nicht weg bekamen, den Röttgener Anschluß zur Folge hatte.
Nun wieder Zerfahrenheit in unserem Spiel, warum auch immer.
Röttgen nun mit 2 - 3 100%gen Chancen, zum Glück für uns aber ohne Erfolg.
Halbzeit.
Wir versuchten Ruhe rein zu bringen und verlangten die 2. Hälfte konzentriert zu starten.
Los ging's, Freistoß Matteo auf Robin, er bringt die Kugel rein auf Karim und Bääm, 3. Bude von ihm.
Alles klar nun ? Von wegen.
Viele Nickligkeiten - die Schiedsrichterin pfiff nichts, kein Handspiel, kaum Fouls  und es waren einige beiderseits-.
Wir bekamen es nicht in den Griff und so nutzte Röttgen einen Konter zum Anschluß , 3:2 .
Jetzt wurde es noch chaotischer, mann mann mann.
Die kleinen 2006er Diven fingen an sich zu 'zerfleischen' und schenkten den Röttgenern so den Ausgleich.
Friedhelm und ich wären zu diesem Zeitpunkt (noch gut 5 Minuten zu spielen) mit einem Punkt höchst zufrieden.
Doch es kam anders.  Ecke Matteo und Karim schnürt seinen Viererpack.
Freudensprünge bei Spielern und Trainern, aber es war noch nicht zu Ende. Nun wurde es noch etwas härter, bißchen Frust und auch manche ' Nachkarterei', doch alles im Rahmen.
Langer Ball von Röttgen, Marki läuft den Ball gut ab und die Schiedsrichterin pfeift überpunktlich ab .
Alle Mann auf den Spieler des Tages, KARIM !
Schade das Röttgen uns das obligatorische Shake Hands nach dem Spiel verweigerte, keine guten Verlierer (den Frust kann ich verstehen aber ich schicke meine 2006er Männer immer in den Kreis, auch mit Tränen)
Super geschlossene Teamleistung heute, Dienstag um 18 Uhr geht's in Hersel weiter zur Vergoldung der heutigen 3 Punkte

Gruß Schoesch